Impulse durch Coachings

Coaching bedeutet, die Fähigkeiten und Möglichkeiten seines Gegenübers zu aktivieren. Es ermöglicht das Ausbrechen aus einer festgefahrenen Sichtweise und öffnet gleichzeitig neue Lösungs-Perspektiven, sowohl auf Ebene der Inneren Teile als auch im Familiensystem, im Team oder der Organisation. (Zitat Ina Hullmann, Diplom-Psychologin).

Bei einem systemischen Coaching fördert man die Selbstkompetenz des Klienten und betrachtet ihn als „Experte in eigener Sache“.

Man geht davon aus, dass jeder Mensch eigene Lösungen in sich trägt, diese entwickeln und für sich nutzen kann. Somit arbeitet man im systemischen Coaching mit vorhanden Ressourcen und Kompetenzen des Ratsuchenden. Als Coach begleite ich dich, damit du deine eigenen vorhanden Antworten, individuelle Lösungen, Ziele und Potentiale in dir entdeckst und lernst sie für dich um zu setzen.

Für wen ist ein Coaching geeignet?

Für Personen, die ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten ausbauen möchten und nach einer gesunden inneren Balance suchen. Personen, die sich persönlich entwickeln wollen.

Ziele im systemischen Coaching

  • Stabilisierung und innere Ordnung herstellen
  • Aktivierung eigener vorhandenen Ressourcen, innerer Kraft und innerer Stabilität
  • Blockaden und Sabotagemuster erkennen und auflösen
  • Individuelle Lösungen erkennen und im Alltag umsetzen
  • Selbstverantwortliches Leben gestalten und erleben
  • Leben der persönlichen Visionen, Träume, Herzenswünsche

Vorgehen im systemischen Coaching

Den Antworten auf deine Fragen nähern wir uns im Coaching-Gespräch schrittweise an. Je nachdem wo du gerade stehst, nutze ich verschiedene Techniken zur Klärung, damit deine innere Ordnung wieder vorhanden ist. Ich richte das Augenmerk auf die vernetzten Abläufe des Menschen. Wir betrachten vorhandene und festgesetzte Sichtweisen, Regeln, Rollen, Sprach- und Interaktionsmustern. Diese nehmen ein Leben lang Einfluss auf unsere Eigenwahrnehmung und die Art und Weise, wie andere Menschen und deren Verhalten auf uns wirken. Vernetzungen, Prägungen, Glaubensmuster, Sabotagemuster, Ängste werden beleuchtet und erkannt. Nur schon durch das Bewusstwerden, setzt der Mensch Heilungsimpulse in Gange. Damit man aus dem Stillstand der destruktiven Vernetzungen herauskommt, werden gemeinsam Ressourcen gesucht, aktiviert und für den Alltag umsetzbar gemacht. Die eigene Kraft, der Mut und die innere Stabilität werden gestärkt. Neue und nährende Gedankengänge, Visionen, Perspektiven sollen den Platz einnehmen, mit dem Ziel, dass jeder Mensch seine persönlichen Visionen, Träume und Herzenswünsche leben kann.

Methoden

Ich nutze in meinen Coachings die Methoden des systemischen Coachings (Systemaufstellung, Perspektivenwechsel, Ressourcen aktivierenen usw.), lasse meine medialen und sensitiven Fähigkeiten mit einfliessen und ziehe situativ auch die Aura-Soma Farbtherapie mit ein.

Mein Ansatz

Ich ermutige die Menschen dazu, bei sich selber hinzusehen. So dass sie erkennen, dass Stolpersteine oder Misssituationen auch Chancen für eine Veränderung sind. Und damit man wirklich etwas verändern kann, darf man wieder lernen, sich selber wahr zu nehmen und jedes Gefühl ernst zu nehmen ohne es zu bewerten. Die Gefühle wieder lernen zu spüren, zu erfahren und aber auch zu benennen. Man darf wieder lernen sich fallen zu lassen in dem, wo man sich gerade befindet und daraus erkennen was man wirklich dabei fühlt und erlebt und wo etwas Neues entstehen darf. Ich unterstütze die Menschen den Mut wieder zu entwickeln sich in etwas hinzugeben. Denn aus der Hingabe erfolgt die Erkenntis. Und damit das möglich ist, gehts auch darum, den Fokus wieder weg vom Aussen zurück auf sich zu richten. Somit kommt man automatisch in die Selbstverantwortung und auch Selbstliebe.